Donnerstag, 3. Mai 2012

Skulpturen auf dem Unigelände


Bernhard Heiliger (* 11. November 1915 in Stettin; † 25. Oktober 1995 in Berlin) war ein deutscher Bildhauer.


                                                             ooooooooooooooooooooooooooooooo
 

Heinrich Weltring (* 18. April 1847 in Baccum bei Lingen (Ems); † 24. Mai 1917 in Thuine) war ein vielseitiger deutscher Bildhauer, der mit sehr unterschiedlichen Materialien arbeitete und insbesondere bei Frauengestalten Werke von eindrucksvoller Schönheit und Anmut geschaffen hat.
 Heinrich Weltring fand in Karlsruhe in dem Fabrikanten Wilhelm Lorenz einen Mäzen, der ihm auch immer wieder Aufträge vermittelte.







Kommentare:

  1. Liebe Margarethe,

    schön, wie ich spielend durch dich etwas lerne.

    Sonnige Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Ich fand deinen Beitrag auch sehr interessant.
    Weißt du, was mich an den Bildhauern so begeistert? Der Faltenwurf der Kleider aus Stein. Sie mussen das aus dem Stein herausarbeiten, mir fällt es schwer, die Falten, Licht und Schatten, zu zeichnen.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth, auch ich lerne ständig dazu, indem ich mir die Informationen zu meinen fotografischen Entdeckungen hole.

      Liebe Gudrun, bei alten Gemälden bin ich auch immer voller Hochachtung, daß Samt wirklich wie Samt aussieht, und alle Stoffe und überhaupt ... Und das ganze aus Stein, das ist große Kunst!

      Löschen
    2. Liebe Elisabeth, auch ich lerne immer wieder dazu, wenn ich mir Informationen zu meinen fotografischen Entdeckungen hole.

      Liebe Gudrun, mir gehts bei Gemälden auch so. Wenn Samt wie Samt aussieht, da bin ich zutiefst beeindruckt. Und dann noch aus Stein, das ist große Kunst.

      Löschen
  3. An dieser Uni hat meine Tochter studiert. Noch ohne Blog habe ich damals bei Besuchen in Karlsruhe auf solche Kunstwerke nie geachtet.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe solche Skulpturen.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Das sind sehr schöne Skulpturen, ich mag ja gerne die modernen, sie haben immer eine eigene Interpretation.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  6. Beide Skulpturen haben etwas. Das fein Ausgearbeitete der zweiten ist bewundernswert, aber die Einfachheit der ersten ist auch beeindruckend.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Danke fürs Zeigen und die inhaltliche Aufbereitung der beiden Skulpturen. So etwas finde ich auch immer interssant.
    Danke für deinen Kommentar. Das war mal ein freches Kaninchen, den ich da konstruiert habe hahah, aber ich glaube die Kaninchen meinen das eh ganz anders als wir Menschen. hihi
    Ein schönes Rest-Wochenende wünsche ich dir
    und lasse GLG hier
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  8. Die erste Skulptur ist - wie man so sagt - modern ;-)
    Die zweite ist da schon intensiver - für mich wenigstens.

    AntwortenLöschen