Mittwoch, 18. April 2012

Erster Versuch

mit Colorkey in Gimp
Und das hat ja wohl richtig gut geklappt. 
Bis auf dass ich wohl das Original überschrieben habe. 
Und gleich noch einmal, weil es solchen Spaß macht. 
Und hier habe ich jetzt auch das Original noch!

Kommentare:

  1. Liebe Margarethe!
    Ich schicke die zu bearbeitenden Fotos immer erst an Dokumente, damit das Original nicht futsch geht.
    Zwei gelungene Motive, wobei ich von dem zweiten echt begeistert bin. Das kommt total gut an und zur Geltung.

    Liebe Grüße zu Dir

    Alice

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es richtig gut, daß Du alles ausprobierst. Mit gefällt das bunte Nilpferd, und damit das erste Foto besser. Aber beide sind schön.
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  3. Bei Gimp ist das sicher wie in Photoshop. Speichere das Dokument unter anderem Namen, dann erhältst du das Original. Oder du schaust dir mal die Ebenen an. Dupliziere sie einfach, so dass sie zweimal da ist und blende eine aus. Die andere kannst du nach Herzenslust bearbeiten. Und wenn es dir nicht gefällt, dann wirfst du sie weg.
    Aber ehrlich, ich finde es gut, was du hier machst.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank euch für Lob und Unterstützung. Bilderbearbeitung finde ich am PC mit das Interessanteste. Leider mache ich in letzter Zeit immer weniger. Aber nun hab ich ja mal was Neues gelernt. Da kann ich heute Abend gelassen zu meinem Strickzeug greifen ;)).

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das ist ja tricky.
    Wie man sowas macht, keine Ahnung.

    AntwortenLöschen
  6. ◔ Ist das schön!!! Beides super Motive für Colourkey. Waren die Farben auf dem ersten so, oder hast du sie selbst so bunt ausgwählt? Bei dem zweiten Foto hätte ich im s-w-Modus die Helligkeit erhöht.
    ◔ Danke für deinen lieben Kommentar. Wir haben in Berlin mehrere Trümmerfrauen-Denkmale in Berlin. Ich werde mal sehen, das sich die anderen nach und nach auch mal hier verewige.
    ◔ Du hattest noch gefragt, wie oft ich am Tag rausgehe. Aber die Frage lässt sich so schlecht beantworten. Wochentags muss ich ja täglich raus, aber der Weg ist immer der gleich und danach ist es immer unterschiedlich: Besorgungen, gleich nach Hause, Spaziergänge, Freunde. Also Wochentags wiederholt sich vieles von dem, was ich sehe. Aber da ich noch einen anderen Blog führe, fahre ich mitunter auch gezielt an einen Ort, um dort Fotos zu machen, z.B. wenn es gebrannt hat oder wenn eine Veranstaltung stattfindet, fotografiere ich zuvor die Location, damit der Ort besser zu finden ist und die Ankündigung bodenständiger wirkt. Aber so richtig weggehen/ Ausflüge ist bei mir nur am WE, da war das lange Oster-WE natürlich besonders schön. Die vielen neuen Fotos aus der Hasenheide sind z.B. vom Ostermontag. Da habe ich unglaublich viele Motive gefunden.
    *¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯| |¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯| |¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯| ___.___ |¯¯¯|___¯/_,,
    *__________| |__________| |__________| |______||__________|
    * OO¯¯¯¯OO --- OO¯¯¯¯OO --- OO¯¯¯¯OO - O¯¯¯¯O - OO°O°°OO
    Komme hier mal schnell mit dem Gute-Laune-Zug durchgesaust und lasse Dir ein paar Grüsse hier! ....
    Wieczorama (◔‿◔)

    AntwortenLöschen
  7. Bin begeistert und habe auch Gimp, aber mich noch so gut wie nie damit beschäftigt.
    Gibt es da ein Tutorial für Clor Key?

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  8. Ganz toll, diese einzelnen Blümchen auf dem schwarz-weißen Hintergrund ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen