Mittwoch, 23. November 2011

Wet - Picture 6

Blogaktion von Barbara



Der Waldbrunnen steht in der Kaiserstrasse  Ecke Waldstrasse in Karlsruhe.   Er wurde 1984 von Karl Ulrich Nuss (* 1943) aus Bronzeguss geschaffen und der Stadt Karlsruhe von Karl-Heinz Hiller, Chef des Bekleidungshauses geschenkt. Das Bekleidungshaus gibt es leider nicht mehr, der Brunnen allerdings sprudelt noch.
Der Brunnen hat sehr viele tolle Details. Als ich die Aufnahmen machte, wußte ich allerdings noch nicht, wofür ich sie mal verwenden würde ;).

Das dritte Foto von der anderen Seite war verschwunden. Hier ists nochmal!


Kommentare:

  1. Ein interessanter Brunnen, gibt es da auch eine Geschichte dazu?
    GlG Anneliese

    AntwortenLöschen
  2. Über die Bedeutung des Brunnens kann ich nur raten: Er steht in der Waldstraße und war ja ein Auftrag eines dort ansässigen Geschäftsmannes. Der Bildhauer ist sehr berühmt, man kann viel über ihn nachlesen: http://www.schmid-stiftung.de/die-stiftung/skulpturen-zyklus-karl-nuss.php und
    http://www.fine-art-doebele.de/de/kunstgut-ausstellung4.php?page=2, http://www.schmid-stiftung.de/die-stiftung/skulpturen-zyklus.php uvw. Ich gehe davon aus, daß der Bezug "Waldbrunnen" sich auf den Standort bezieht.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Margarethe, das ist ein wahrlich toller Brunnen. Dieser kleine Teufel gefällt mir richtig gut. Vielen Dank für den schönen Beitrag, mit herzlichen Grüßen Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Teufel eins, ist der interessant!
    Die tierischen Beine unten sich irgendwie kurios.
    Man müsste vermutlich alle Seiten sehen.

    AntwortenLöschen
  5. Wieder ein sehr interessanter Brunnen, erstaunlich, wieviel Mühe sich die Menschen bei der Herstellung solcher Objekte geben. LG. Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Ein hübscher Brunnen, danke fürs Zeigen. Auf diesem Wege lernt man doch eine Menge neues kennen.
    liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen