Dienstag, 14. Mai 2013

Türen der Welt

Das Blogprojekt von Kalle


Diese schöne Tür ist wieder aus dem Alten Land, in der Nähe von Jork. Zu sechst mit dem Fahrrad unterwegs,  konnte ich  auf die fünf anderen keine Rücksicht nehmen und bin ab und zu abgestiegen, um flugs eine Aufnahme zu machen.





Auf dem Schild links neben der Tür ist dieser Text angebracht. Ich habs mal abgetippt zum besseren nachlesen.

 

Kommentare:

  1. Altes Land ... erinnert mich an meine recht turbulenten Tage in York, welches aus einer lauten Kreuzung zu bestehen schien.
    Solch einen Kopf mit Ring hat mein Mann an einem seiner Messer.
    Die Tür sieht natürlich schnieke aus.

    Ganz liebe Grüße von Jaris

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderschöne Tür, liebe Margarethe.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  3. Ach, wie ich das kenne! Meine Bekannten sind schon meilenweit voraus und ich muss hinterher hetzen. :D

    Danke für die Anleitung für die Stulpen, liebe Margarethe.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    AntwortenLöschen
  4. Es hat sich gelohnt, dass du abgestiegen
    bist, um uns dieses Foto zu präsentieren.
    Einen lieben Gruß schickt Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Diese Tür sieht wahrlich wundervoll aus.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
  6. Die Tür sieht wirklich sehr schön aus.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe da auch immer Probleme, wenn ich etwas aufnehmen will und die anderen weiterfahren. Manchmal warten sie ja auf mich.
    Wegen dieser schönen Türe wäre ich auch abgestiegen....
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Margarethe,
    das wunderbare am Radeln ist ja, dass man so viele Dinge sieht und fast jederzeit anhalten und fotografieren kann ;-)
    Hat sich auf jeden Fall gelohnt deine "Pause".

    LG Margret

    AntwortenLöschen
  9. Eine wunderschöne Tür, liebe Margarethe.
    Aus dem 17. Jahrhundert.
    Die hatten damals noch richtig Sinn für schöne Sachen.
    Liebe Grüße
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Margarethe,

    da lohnt sich absteigen. Schade, dass du nicht hinein konntest. Die Barockschnitzereien im Innern an den Türen und der Treppe wären bestimmt auch sehr interessant gewesen. Vielen Dank für die ebenfalls kunstvoll verzierte Haustür, bei der mich das Oberlicht besonders neugierig macht. es sieht aus, als ob einige Gläser bunt sind, und bei Lichteinfall schöne effekte im Treppenhaus erzeugen,

    liebe Grüssle Kalle

    AntwortenLöschen