Donnerstag, 25. Oktober 2012

Macht hoch die Tür -




Blogaktion immer donnerstags mit Kalle







Ich komme nochmal zurück auf meinen Kurzbesuch in Bayern Anfang Oktober und habe diese Tür in Fürstenfeldbruck "mitgenommen":






Kommentare:

  1. Liebe Margarethe,
    was für ein wunderschönes "Mitbringsel"! ;-)
    Hinter solchen Türen begann früher der "Ernst des Lebens", gell!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Margarethe, diese Tür ist wunderschön.
    Erbaut 1906 bis 1908. Also über 100 Jahre alt.
    Dafür hat sie sich prächtig gehalten.
    Gefällt mir richtig gut.
    Auf dass wir keine Türen einrennen, sondern nur bewundern ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Margarethe,

    das ist eine schöne, alte Tür, die schon viel erlebt hat. Ich kann mir richtig vorstellen, wie es klingelt, und hunderte Kinder herausstürmen um im Pausenhof zu toben und zu balgen...

    Liebe Grüsse Kalle

    AntwortenLöschen
  4. eine Tür die man bewundert Bärbel hat das fein ausgedrückt..
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, liebeMargarethe (◠‿◠)
    Eine sehr schöne Tür hast du da gefunden! Viele Schulen sind sehr hübsche, alte Gebäude. Habe mich schon oft gefragt, ob das die richtige Location für einen Haufen Kinder oder Halbstarke ist, die jeden Tag alles zum Kotzen finden und dort überhaupt nicht 'reingehen wollen... Deine Fotos jdfls sind toll geworden.

    Sei lieb gegrüßt und hab einen schönen Rest-Abend,
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  6. Eine ganz wundervolle Tür und kaum zu glauben, dass dahinter gebüffelt wird, macht aber bestimmt Freude.

    Gtüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Margarethe,

    das sieht man auf den ersten Blick: eine Tür von früher. Sie ist sehr
    schön.

    Einen guten Abend wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen